Hier finden Sie aktuelle Ausschreibungen für Preise und Stipendien

 

Plakat zum Deutschlandstipendium in 1-2020

Das Deutschlandstipendium (erstellt am 22.04.2020)



Bewerben Sie sich jetzt online bis zum 18. Mai für ein Deutschlandstipendium.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der RUB zu Bildungsfonds.

In diesem Jahr können neben bedürftigen Studierenden auch Studierende mit Kind unterstützt werden. Es wäre schön, wenn Sie gerade diese Studierenden auf die Möglichkeit eines Stipendiums hinzuweisen.

Hier gelangen Sie zur Bewerbung.


Webseite zum Preis

Meyer-Struckmann-Preis 2020



Die Philosophische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf schreibt jährlich den mit 20.0000 Euro dotierten Meyer-Struckmann-Preis zur Förderung der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung aus. Für 2020 erfolgt die Ausschreibung im Themenfeld „Digitalisierung und Demokratie“.

Nominierungsvorschläge können bis zum 21. Juni 2020 im Dekanat der Philosophischen Fakultät der Hein-rich-Heine-Universität an dekanat@phil.hhu.de oder huiras@phil.hhu.de elektronisch eingereicht werden.
Die Nominierungsunterlagen finden Sie unter folgendem Link: Nominierungsunterlagen


gfd-Preis Dr. Klaus Marquardt

Die Gesellschaft der Freunde der Ruhr-Universität Bochum e. V. (gdf) schreibt hiermit für das Jahr 2020 die von ihr gestifteten und jährlich verliehenen Preise für wissenschaftliche Arbeiten von Mitgliedern der Ruhr-Universität Bochum aus.

Mit dem Preis möchte die gdf herausragende Dissertationen („summa cum laude“ bzw. „mit Auszeichnung“), Habilitationsschriften aber auch bereits veröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten auszeichnen. Die einzelne Arbeit sollte möglichst nicht älter als ein Jahr sein.   Der Preis ist mit 1.600,00 € dotiert.

Die Kandidatinnen und Kandidaten werden von der Fakultät aus ihrer Mitte vorgeschlagen, und zwar mit einer entsprechend ausführlichen Begründung.
Die Vorschlagsfrist endet am 18. April 2020.

gfd-Preis Wilhelm-Hollenberg

Die Gesellschaft der Freunde der Ruhr-Universität Bochum e. V. (gdf) schreibt hiermit für das Jahr 2020 die von ihr gestifteten und jährlich verliehenen Preise für wissenschaftliche Arbeiten von Mitgliedern der Ruhr-Universität Bochum aus.

Mit dem Preis möchte die gdf herausragende Dissertationen („summa cum laude“ bzw. „mit Auszeichnung“), Habilitationsschriften aber auch bereits veröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten auszeichnen. Die einzelne Arbeit sollte möglichst nicht älter als ein Jahr sein.   Der Preis ist mit 1.600,00 € dotiert.

Die Kandidatinnen und Kandidaten werden von der Fakultät aus ihrer Mitte vorgeschlagen, und zwar mit einer entsprechend ausführlichen Begründung.
Die Vorschlagsfrist endet am 18. April 2020.